Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


grundregelwerk:ueberblick:charaktererschaffung:stufenaufstieg

Stufenaufstieg

Grundregelwerk Seite 31.

Die Welt von Pathfinder ist ein gefährlicher Ort. Dein Charakter wird auf seiner Reise zum Ruhm auf furchteinflößende Bestien und tödliche Fallen stoßen. Für jede überwundene Herausforderung erhält ein Charakter Erfahrungspunkte (EP); hat er genug davon zusammen, erlangt er eine neue Stufe. Jede Stufe verleiht besseres Können, erhöhte Widerstandskräfte und neue Fähigkeiten und erlaubt so deinem Charakter, sich noch größeren Herausforderungen zu stellen und nach immer beeindruckenderen Belohnungen zu streben.

Wann immer dein Charakter 1.000 Erfahrungspunkte zusammen hat, steigt seine Stufe um 1. Ändere die Stufe auf dem Charakterbogen gleich nach dem Namen der Klasse und ziehe zugleich 1.000 EP von deinen Gesamt-EP ab. Was an EP verbleibt, zählt bereits für deinen nächsten Stufenaufstieg. Dein Charakter ist also beständig dabei, sich immer weiter zu verbessern!

Dann schlag den Eintrag zu deiner Klasse auf. Dein Charakter erhält je nach Klasse eine bestimmte Menge an Trefferpunkten zu seiner Gesamtanzahl an TP dazu. Schau in die Progressionstabelle deiner Klasse in die Zeile für die neue Stufe – dort steht, welche Fähigkeiten dein Charakter mit der neuen Stufe erlangt, darunter klassenspezifische Fähigkeiten und weitere Vorteile, welche alle Charaktere bei Stufenaufstiegen erlangen. Beispielsweise erhält ein Charakter mit Erreichen der 5. Stufe vier Attributsverbesserungen und dann jeweils alle weiteren 5 Stufen.

Alle neuen klassenspezifischen Fähigkeiten findest du in deinem Klasseneintrag, inklusive Klassentalenten. Du kannst ferner für deinen Charakter Klassentalente auswählen, die ihm einen Archetyp geben (siehe Seite 219). Dein Klasseneintrag erklärt dir, wo du Attributsverbesserungen und Fertigkeitsverbesserungen anwendest, die du über deine Klasse erlangst. Sollte dein Charakter dabei ein Abstammungstalent erhalten, so gehe zurück zu Kapitel 2 und seiner Abstammung und wähle dort ein weiteres Abstammungstalent. Im Falle einer Fertigkeitsverbesserung schau dir Kapitel 4 an und bestimme, welcher Fertigkeit du sie zuordnest. Sollte dein Charakter ein Allgemeines Talent oder ein Fertigkeitstalent erlangen, kannst du aus den Talenten in Kapitel 5 wählen. Sollte er Zauber wirken können, so schau im Eintrag zu seiner Klasse wann, wie viele und wie er Zaubergrade und Zauber erhält. Es ist eine gute Idee, sich die Zauber in Kapitel 7 anzusehen, ob es nun erhöhte Versionen gibt, die der Charakter wirken könnte.

Sobald du alle mit dem Stufenaufstieg und der neuen Stufe verbundenen Entscheidungen getroffen hast, vergiss nicht, alle Sekundärwerte zu aktualisieren, deren Grundlagen sich verändert haben. Zumindest die Kompetenzboni steigen alle um 1, da die Stufe um 1 gestiegen ist, also steigen die RK des Charakters, seine Angriffswürfe, Fertigkeitsmodifikatoren, Klassen-SG, Rettungswürfe, Wahrnehmung und Zauberangriffswürfe alle wenigstens um 1. Möglicherweise musst du noch andere Werte aktualisieren aufgrund von Attributsverbesserungen, Fertigkeitsverbesserungen oder Klassenmerkmalen, welche deinen Kompetenzgrad oder andere Spielwerte mit bestimmten Stufen verbessern. Sollte eine Attributsverbesserung den Konstitutionsmodifikator erhöhen, so berechne die Gesamt-TP des Charakters neu (meistens +1 TP pro Stufe). Sollte eine Attributsverbesserung den Intelligenzmodifikator erhöhen, erhält der Charakter den Kompetenzgrad Geübt in einer weiteren Fertigkeit und eine Sprache. Manche Talente, z.B. Abhärtung, verleihen einen stufenabhängigen Vorteil; solche Vorteile werden bei jedem Stufenaufstieg aktualisiert.

Du kannst die Schritte des Stufenaufstieges in beliebiger Reihenfolge durchführen. Falls du z.B. das Fertigkeitstalent Einschüchternde Kraft mit der 10. Stufe nehmen willst, die Stärke deines Charakters aber nur 14 beträgt, kannst du zuerst die mit der 10. Stufe ebenfalls erhaltene Attributsverbesserung anwenden, um die Stärke auf 16 anzuheben und so die Voraussetzungen des Fertigkeitstalents mit derselben Stufe erfüllen.

Checkliste: Stufenaufstieg

Prüfe bei jedem Stufenaufstieg die folgenden Punkte:

  • Erhöhe die Stufe um 1 und ziehe 1.000 EP von den Gesamt-EP ab.
  • Erhöhe deine Maximalen Trefferpunkte um den im Klasseneintrag in Kapitel 3 genannten Betrag.
  • Füge die Klassenmerkmale aus der Progressionstabelle der Klasse hinzu und wende Dinge wie Attributsverbesserungen und Fertigkeitsverbesserungen an.
  • Wähle Talente entsprechend der Progressionstabelle der Klasse. Abstammungstalente findest du in Kapitel 2, Klassentalente in Kapitel 3 und Allgemeine und Fertigkeitstalente in Kapitel 5.
  • Sollte die Klasse deinem Charakter Zauberwirken ermöglichen, so füge Zauberplätze und Zauber hinzu. Du findest Zauber in Kapitel 7.
  • Erhöhe alle Kompetenzboni um 1 aufgrund des Stufenaufstieges. Erhöhe alle Kompetenzboni, die sich aufgrund von Fertigkeitsverbesserungen oder anderen Klassenmerkmalen verändern. Erhöhe alle sonstigen Spielwerte, die sich aufgrund von Attributsverbesserungen oder anderen Fähigkeiten verändern.
  • Aktualisiere die stufenabhängigen Boni, welche dein Charakter durch Talente und andere Fähigkeiten erhält.
grundregelwerk/ueberblick/charaktererschaffung/stufenaufstieg.txt · Zuletzt geändert: 2020/12/01 15:09 (Externe Bearbeitung)