Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


grundregelwerk:spielregeln:wahrnehmung

Wahrnehmung

Grundregelwerk Seite 464.

Deine Wahrnehmung bestimmt, wie gut du darin bist, Dinge zu bemerken, nach Verstecktem zu suchen oder festzustellen, ob etwas an einer Angelegenheit verdächtig ist. Dieser Spielwert wird häufig benutzt, um die Initiative auszuwürfeln, die bestimmt, wer bei einer Begegnung zuerst an der Reihe ist. Weiterhin wird er auch für die Handlung Suchen benutzt.

Die Regeln für Wahrnehmungswürfe findest du auf Seite 448. Die im Folgenden beschriebenen Regeln erklären die Auswirkung von Licht und Sichtbarkeit, sowie einzelner Sinne, mit denen du die Welt um dich herum wahrnimmst und die Regeln dafür, Kreaturen mit Wahrnehmung zu spüren und zu orten.

Licht

Die Menge an Licht in einem Bereich beeinflusst, wie gut du etwas sehen kannst. Es gibt drei Lichtstufen: Helles Licht, Dämmerlicht und Dunkelheit. Im Normalfall gehen die Regeln in diesem Buch davon aus, dass sich Kreaturen in Hellem Licht befinden, wenn nichts anderes angegeben ist. Für Lichtquellen wird immer ein Radius angegeben, innerhalb dessen sie Helles Licht abstrahlen. Sie strahlen weiterhin Dämmerlicht in einem doppelt so großen Radius ab.

Helles Licht

In Hellem Licht, wie z.B. Sonnenlicht, können Kreaturen und Gegenstände von jedem mit normaler oder besserer Sicht klar beobachtet werden. Manche Kreaturen erhalten bei Hellem Licht den Zustand Geblendet oder gar Blind.

Dämmerlicht

Im Schatten liegende Gebiete oder Bereiche, die von schwachen Lichtquellen beleuchtet werden, befinden sich im Dämmerlicht. Kreaturen und Gegenstände in Dämmerlicht erhalten den Zustand Verborgen, sofern ein Beobachter nicht Dunkelsicht oder Dämmersicht (siehe Besondere Sinne auf Seite 465) oder einen anderen Genauen Sinn als Sicht hat.

Dunkelheit

Eine Kreatur oder ein Gegenstand in Dunkelheit hat den Zustand Versteckt oder Unentdeckt, sofern ein Beobachter nicht Dunkelsicht (siehe Besondere Sinne auf Seite 465) oder einen anderen Genauen Sinn als Sicht hat. Kreaturen ohne Dunkelsicht oder andere Möglichkeit im Dunkeln wahrzunehmen erhalten den Zustand Blind, solange sie sich in Dunkelheit befinden, können aber in der Lage sein, beleuchtete Bereiche außerhalb der Dunkelheit wahrzunehmen. Wenn eine Kreatur einen beleuchteten Bereich einsehen kann, kann sie auch Kreaturen innerhalb des beleuchteten Bereiches normal beobachten. Plötzliche Rückkehr in Helles Licht, nachdem du dich in Dunkelheit befunden hast, kann dir kurzzeitig den Zustand Geblendet verleihen, je nach Entscheidung des SL.

Sinne

Auf welche Weise eine Kreatur Wahrnehmung einsetzen kann, hängt davon ab, über welche Sinne sie verfügt. Die wichtigsten Konzepte, die du dafür kennen musst, sind Genaue Sinne, Ungenaue Sinne und die drei Zustände der Wahrnehmung, die ein Ziel dir gegenüber haben kann: Beobachtet, Versteckt oder Unentdeckt. Sicht, Gehör und Geruchssinn sind die drei wichtigsten Sinne, sie haben aber nicht den gleichen Grad an Genauigkeit.

Genaue Sinne

Normale Sicht ist ein Genauer Sinn – ein Sinn, der benutzt werden kann, um die Welt im kleinsten Detail wahrzunehmen. Die einzige Methode, eine Kreatur ohne Einschränkungen als Ziel auswählen zu können, ist ein Genauer Sinn. Mit einem Genauen Sinn kannst du eine Kreatur normalerweise automatisch entdecken, sofern sie sich nicht versteckt oder durch die Umgebung verborgen ist. In solchen Fällen musst du die Einfache Aktion Suchen einsetzen, um die Kreatur entdecken zu können.

WAHRNEHMUNG MIT ANDEREN SINNEN
Wenn ein Monster einen anderen Sinn als Sicht benutzt, kann der SL die Eigenschaften, anhand derer sich seine Feinde vor ihm verbergen können, so anpassen, dass sie zu den Sinnen des Monsters passen. Wenn eine Kreatur beispielsweise Echoortung hat, benutzt sie ihr Gehör als Primärsinn. Dies könnte bedeuten, dass ein Opfer in einem mit Geräuschen gefüllten Raum den Zustand Verborgen besitzt oder bei genügend Lärm sogar Versteckt oder Unsichtbar im Wirkungsbereich eines Stille-Zaubers.

Heimlichkeit und andere Sinne
Die Fertigkeit Heimlichkeit hat die Anwendungen Verstecken, um Entdeckung durch Sicht zu entgehen, sowie Schleichen, um zu vermeiden, dass man gehört und gesehen wird. Für viele besondere Sinne kann ein Spieler beschreiben, wie er versucht, der Entdeckung durch diesen Sinn zu entgehen, und dann den am ehesten passenden Fertigkeitseinsatz von Heimlichkeit verwenden. Jemand, der z.B. vorsichtige Schritte macht, um einer Entdeckung durch Erschütterungssinn zu entgehen, verwendet Schleichen.

Manchmal ergibt es aber auch keinen Sinn, einen auf Geschicklichkeit basierenden Fertigkeitswurf für Heimlichkeit zum Schleichen abzulegen. Wenn ein SC beispielsweise einer Kreatur entgehen will, die den Herzschlag spüren kann, könnte er meditieren, um seinen Pulsschlag zu verlangsamen, sodass er Weisheit statt Geschicklichkeit für den Attributsmodifikator für den Fertigkeitswurf für Heimlichkeit verwendet. Wenn eine Kreatur dich mit mehreren Sinnen entdecken kann, z.B. durch Hören und Sehen, verwendest du den niedrigsten aller anwendbaren Attributsmodifikatoren für deinen Wurf.

Ungenaue Sinne

Das Gehör ist ein Ungenauer Sinn – es kann nicht die gleiche Menge an Details erkennen wie ein Genauer Sinn. Mit einem Ungenauen Sinn kannst du eine Kreatur im Normalfall spüren, sie erhält dir gegenüber allerdings den Zustand Versteckt anstelle von Beobachtet. Möglicherweise hat die Kreatur aber auch den Zustand Unentdeckt, wenn sie Heimlichkeit einsetzt oder sich in einer Umgebung befindet, die deinen Sinn stört (bei Gehör z.B. in einem lauten Raum). In solchen Fällen musst du die Einfache Aktion Suchen einsetzen, um die Kreatur entdecken zu können. Im besten Fall kann ein Ungenauer Sinn den Zustand eine Kreatur dir gegenüber von Unentdeckt auf Versteckt verbessern, nicht jedoch auf Beobachtet.

Vage Sinne

Charaktere haben weiterhin auch viele vage Sinne. Diese Sinne können dich vielleicht darauf hinweisen, dass da irgendetwas ist, sind aber nicht dafür geeignet, es ausfindig zu machen oder genau festzustellen, um was es sich handelt. Der für einen normalen Charakter nützlichste dieser Sinne ist der Geruchssinn. Im besten Fall kann ein Vager Sinn dafür benutzt werden, die Gegenwart einer Unbemerkten Kreatur festzustellen, sodass sie dann nur noch Unentdeckt ist. Selbst dann, ist ein Vager Sinn nicht ausreichend, um den Zustand der Kreatur dir gegenüber auf Versteckt oder Beobachtet zu verbessern.

Wenn eine Kreatur eine andere bemerken kann, verwendet der SL immer den genauesten Sinn, der zur Verfügung steht.

Die Regeln von Pathfinder gehen davon aus, dass die meisten Kreaturen über Sicht als ihren einzigen Genauen Sinn verfügen und über Gehör als Ungenauen Sinn. Manche Charaktere oder Kreaturen haben jedoch auch Genaue oder Ungenaue Sinne, die dieser Annahme nicht entsprechen. Ein Charakter mit schlechter Sicht könnte diesen Sinn als Ungenau behandeln und ein Tier mit der Fähigkeit Geruchssinn kann diesen Sinn als Ungenauen Sinn behandeln. Eine Kreatur mit Echoortung oder einer ähnlichen Fähigkeit kann Gehör als Genauen Sinn behandeln. Solche Sinne erhalten meistens spezielle Namen und werden als „Echoortung (Genau)“, „Geruchssinn (Ungenau) 9 m“ oder ähnlich angegeben.

Besondere Sinne

Während ein Mensch es schwer hat, Kreaturen in Dämmerlicht auszumachen, kann ein Elf diese Kreaturen bestens erkennen. Und während Elfen kein Problem damit haben, bei Mondlicht zu sehen, kann ihre Sicht Dunkelheit nicht durchdringen - ganz im Gegensatz zu der eines Zwergs.

Besondere Sinne verleihen erweiterte Aufmerksamkeit, die es Kreaturen mit solchen Sinnen ermöglicht, die Auswirkung von Zuständen wie Unentdeckt, Versteckt oder Verborgen (siehe dazu weiter unten Kreaturen ausfindig machen) zu ignorieren oder zu reduzieren, wenn es um Situationen geht, bei denen normale Sicht versagt. Im Folgenden sind einige Beispiele für solche besonderen Sinne beschrieben:

Dunkelsicht und Mächtige Dunkelsicht

Kreaturen mit Dunkelsicht oder Mächtiger Dunkelsicht können in Bereichen mit Dunkelheit oder Dämmerlicht perfekt sehen, wenngleich diese Sicht auch nur in Schwarz-Weiß ist. Bestimmte Arten magischer Dunkelheit, wie z.B. solche, die durch den Zauber Dunkelheit auf dem 4. Grad erzeugt wird, blockieren normale Dunkelsicht. Eine Kreatur mit Mächtiger Dunkelsicht kann jedoch auch eine solche magische Dunkelheit durchdringen.

Dämmersicht

Kreaturen mit Dämmersicht können bei Dämmerlicht genauso gut sehen wie bei Hellem Licht. Sie können daher den Zustand Verborgen ignorieren, wenn er durch Dämmerlicht bedingt ist.

Geruchssinn

Der Geruchssinn beinhaltet, Kreaturen aufgrund ihres Geruchs aufzuspüren, und ist im Normalfall ein Vager Sinn. Die Reichweite wird bei der Fähigkeit angegeben und kann nur eingesetzt werden, um Kreaturen zu spüren, die auch ein Aroma verbreiten. (Körperlose Kreaturen z.B. verbreiten kein Aroma.)

Bei Kreaturen, die ein starkes Aroma verbreiten oder aus deren Richtung der Wind weht, kann der SL festlegen, dass sich die Reichweite des Geruchssinns verdoppelt oder gar verdreifacht. Ebenso kann der SL die Reichweite verringern, wenn eine Kreatur sich windabgewandt befindet.

Erschütterungssinn

Erschütterungssinn erlaubt es Kreaturen, Schwingungen, die durch Bewegung verursacht werden, durch feste Materie hindurch zu spüren. Dies ist normalerweise ein Ungenauer Sinn mit begrenzter Reichweite (die in der Fähigkeit angegeben wird). Der Erschütterungssinn funktioniert nur, wenn sich die spürende Kreatur auf der gleichen Oberfläche befindet wie das Ziel - und auch dann nur, wenn dieses sich entlang der Oberfläche bewegt (oder sich durch sie hindurchgräbt).

Kreaturen ausfindig machen

Es gibt drei Zustände, mit denen abgemessen wird, wie du eine Kreatur spüren kannst: Beobachtet, Versteckt und Unentdeckt. Weithin können die Zustände Verborgen und Unsichtbar die Sichtbarkeit der Kreatur einschränken, und der Zustand Unbemerkt bedeutet, dass du überhaupt nicht weißt, dass die Kreatur anwesend ist. Zusätzlich zu den Beschreibungen hier findest du diese Zustände auch im Anhang Zustände auf den Seiten 618–623.

Mit Ausnahme von Unsichtbar gelten diese Zustände immer einem Beobachter gegenüber – eine Kreatur kann also dir gegenüber den Zustand Beobachtet haben, aber Versteckt gegenüber deinen Verbündeten. Wenn du versuchst, eine Kreatur als Ziel auszuwählen, die schwierig zu sehen oder anderweitig zu spüren ist, treten verschiedene Nachteile für dich ein. Die meisten dieser Regeln finden für Gegenstände, die du wahrnehmen möchtest, genauso Anwendung wie für Kreaturen.

Im Normalfall hält der SL nach, wie gut Kreaturen einander wahrnehmen können, da keiner der Beteiligten über alle Informationen verfügt. Z.B. könntest du glauben, eine Kreatur befände sich an dem letzten Ort, an dem du sie ausgemacht hast, allerdings ist sie inzwischen davongeschlichen. Vielleicht glaubst du auch, eine Kreatur könne dich im Dunklen nicht sehen, aber sie verfügt über Dunkelsicht.

Du kannst versuchen der Entdeckung zu entgehen, indem du die Fertigkeit Heimlichkeit (Seite 249) einsetzt, um Unbemerkt zu bleiben, dich zu verstecken oder zu schleichen, oder indem du Täuschung (Seite 252) einsetzt, um für eine Ablenkung zu sorgen.

Beobachtet

In den meisten Situationen kannst du Kreaturen problemlos spüren und sie ganz normal als Ziel auswählen. In einem solchen Fall haben die Kreaturen den Zustand Beobachtet. Beobachtung erfordert einen Genauen Sinn – für die meisten Kreaturen ist dies Sicht. Beachte aber den Abschnitt Wahrnehmung mit anderen Sinnen (Seite 465), dort findest du Hinweise bezüglich Kreaturen, die andere Sinne als Sicht als ihren Primärsinn benutzen. Wenn du eine Kreatur nicht beobachten kannst, dann hat sie den Zustand Versteckt, Unentdeckt oder Unbemerkt, und du musst dies bei der Zielauswahl berücksichtigen. Selbst wenn eine Kreatur Beobachtet ist, kann sie immer noch den Zustand Verborgen haben.

Versteckt

Eine Kreatur, die den Zustand Versteckt hat, ist kaum wahrnehmbar. Du weißt, in welchem Feld sich eine Versteckte Kreatur befindet, aber auch nicht mehr. Vielleicht befindet sich die Kreatur nur hinter einer Deckung und hat erfolgreich die Aktion Verstecken genutzt. Dein Ziel könnte sich auch in einer dichten Nebelbank befinden oder hinter einem Wasserfall, wo du ein wenig Bewegung ausmachen kannst, aber keinen exakten Ort. Vielleicht bist du auch blind oder steht die Kreatur unter der Wirkung von Unsichtbarkeit, aber hast du sie mit einer Einfachen Aktion Suchen allein mit Einsatz deines Gehörs ausfindig gemacht. Ungeachtet der genauen Umstände hast du gegenüber einer Versteckten Kreatur den Zustand Auf dem Falschen Fuß.

Wenn du eine Versteckte Kreatur als Ziel auswählst, musst du, bevor du den Effekt bestimmst, einen Einfachen Wurf gegen SG 11 ablegen. Bei einem Fehlschlag kannst du die Kreatur nicht beeinflussen. Die Aktionen, die du benutzt hast, bleiben aber aufgewendet, ebenso alles weitere wie Zauberplätze, Kosten und sonstige Ressourcen. Du behältst den Zustand Auf dem Falschen Fuß gegenüber der Kreatur, egal ob du sie erfolgreich als Ziel auswählen konntest oder nicht.

Unentdeckt

Wenn eine Kreatur den Zustand Unentdeckt hat, weißt du nicht, wo sie sich befindet. Du erhältst ihr gegenüber den Zustand Auf dem Falschen Fuß und kannst sie nicht ohne weiteres als Ziel auswählen. Du kannst die Einfache Aktion Suchen ausführen, um eine Unentdeckte Kreatur zu finden. Dadurch erhält sie dir gegenüber den Zustand Versteckt statt Unentdeckt. Wenn eine Kreatur Unentdeckt ist, heißt dies nicht, dass du ihrer Gegenwart nicht gewahr bist. Du könntest vermuten, dass sich eine Unentdeckte Kreatur mit dir in einem Raum befindet, auch wenn du nicht in der Lage bist, ausfindig zu machen, in welchem Feld sie sich aufhält. Für Kreaturen, die du gar nicht bemerkt hast, gibt es den Zustand Unbemerkt.

Es ist schwierig, eine Unentdeckte Kreatur als Ziel auszuwählen. Wenn du vermutest, dass eine Kreatur zugegen ist, könntest du ein Feld auswählen und einen Angriff versuchen. Dies funktioniert genauso wie ein Angriff gegen eine Versteckte Kreatur, aber sowohl der Einfache Wurf als auch der Angriff werden vom SL verdeckt abgelegt. Der SL teilt dir nicht mit, warum du nicht getroffen hast – es könnte daran liegen, dass der Einfache Wurf ein Fehlschlag war, dass der Angriffswurf nicht gut genug war oder dass du das falsche Feld ausgewählt hast. Der SL könnte es dir auch erlauben, eine Unentdeckte Kreatur auf ähnliche Weise als Ziel für einen Zauber oder eine andere Fähigkeit auszuwählen. Effekte mit einem Wirkungsbereich wirken auf Unentdeckte Kreaturen ganz normal.

Ein Beispiel: Ein feindlicher Elfenmagier wirkt Unsichtbarkeit und setzt sich dann mittels Schleichen ab. Du vermutest, dass der Elf, dessen Bewegungsrate 9 m beträgt, sich 4,50 m weit zu einer offenen Tür hin fortbewegt hat. Du bewegst dich zu einem Feld hin, das 4,50 m entfernt ist von der Stelle, von der aus der Elf losgegangen ist, und sich auf direktem Weg zur Tür befindet. Dieses Feld greifst du an. Der SL legt verdeckt einen Angriffswurf und einen Einfachen Wurf ab, weiß aber, dass deine Vermutung nicht ganz richtig war, denn der Elf befindet sich im angrenzenden Feld! Der SL teilt dir mit, dass du den Elfen verfehlt hast. Du entscheidest dich, deinen nächsten Angriff sicherheitshalber in das angrenzende Feld auszuführen. Dieses Mal ist es das richtige Feld, und die verdeckten Würfe des SL sind erfolgreich – du triffst!

Unbemerkt

Wenn du gar keine Vermutung hast, dass eine Kreatur überhaupt anwesend ist, dann besitzt sie dir gegenüber den Zustand Unbemerkt. Dieser Zustand ist hauptsächlich relevant für Fähigkeiten, die nur gegen Ziel angewendet werden können, die deiner Anwesenheit nicht gewahr sind.

Tarnung und Unsichtbarkeit

Die Zustände Verborgen und Unsichtbar stellen bestimmt Situationen dar, die es schwieriger machen, eine Kreatur zu sehen.

Verborgen

Dieser Zustand schützt Kreaturen, die sich in Nebel oder Dämmerlicht befinden oder bei denen irgendetwas die Sicht behindert, das aber keine physische Barriere gegenüber Effekten darstellt. Ein Effekt oder eine Geländeart, die als Tarnung beschrieben wird, verleiht allen Kreaturen in ihrem Bereich den Zustand Verborgen.

Wenn du eine Verborgene Kreatur als Ziel auswählst, musst du, bevor du den Effekt bestimmst, einen Einfachen Wurf gegen SG 5 ablegen. Bei einem Fehlschlag kannst du die Kreatur nicht beeinflussen. Der Zustand Verborgen hat keinen Einfluss darauf, welche der drei Hauptzustände für Wahrnehmung die Kreatur hat. Eine Kreatur in einer leichten Nebelbank bleibt Beobachtet, auch wenn sie Verborgen ist.

Unsichtbar

Eine Kreatur mit dem Zustand Unsichtbar (z.B. durch den Zauber Unsichtbarkeit oder einen Unsichtbarkeitstrank) ist automatisch Unentdeckt gegenüber allen Kreaturen, die sich auf Sicht als ihren einzigen Genauen Sinn verlassen. Andere Genaue Sinne als Sicht können den Zustand Unsichtbar ignorieren.

Du kannst die Einfache Aktion Suchen ausführen, um eine Unsichtbare Kreatur zu finden. Dadurch hat sie dir gegenüber nur noch den Zustand Versteckt. Dies hält solange vor, bis die Kreatur erfolgreich Schleichen verwendet, um wieder Unentdeckt zu werden. Wenn du eine Kreatur bereits beobachtest, wenn sie unsichtbar wird, beginnt sie als Versteckt, da du weißt, wo sie sich befand, als sie unsichtbar wurde. Sie kann aber dann Schleichen, um Unentdeckt zu werden.

Gewisse andere Effekte können einer Unsichtbaren Kreatur den Zustand Versteckt verleihen oder sogar Beobachtet aber Verborgen. Wenn du beispielsweise eine Unsichtbare Kreatur anhand ihrer Spuren im Schnee verfolgst, sorgen die Fußabdrücke dafür, dass die Kreatur nur Versteckt ist. Ein Netz über eine Unsichtbare Kreatur zu werfen würde ihr die Zustände Beobachtet und zugleich Verborgen verleihen, solange das Netz über ihr hängt.

grundregelwerk/spielregeln/wahrnehmung.txt · Zuletzt geändert: 2020/12/01 15:09 (Externe Bearbeitung)