Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


abstammungen:gnome

Gnome

Grundregelwerk Seite 38.

Vor langer Zeit wanderten die Ahnen der heutigen Gnome aus der Ersten Welt, dem Feenreich, aus. Der Grund dafür ist unklar, doch ihr Erbe manifestiert sich bei den modernen Gnomen als bizarre Logik, Exzentrik, obsessive Neigungen und etwas, das manche als Naivität bewerten. Diese Eigenschaften werden noch mehr durch ihre körperlichen Merkmale unterstrichen, darunter spindeldürre Gliedmaßen, bunte bis grellbunte Haare und kindliche und extrem ausdrucksstarke Gesichtszüge, welche allesamt ihre außerweltlichen Ursprünge weiter reflektieren.

Gnome hungern ständig nach neuen Erfahrungen und sind körperlich wie geistig stets in Bewegung. Auf diese Weise versuchen sie, ein furchtbares Leiden fernzuhalten, das ihr ganzes Volk bedroht. Dieses Leiden – die Bleiche – befällt Gnome, die fern der lebenswichtigen magischen Essenz der Ersten Welt nicht länger träumen, sich keine neuen Dinge mehr einfallen lassen und keine neuen Erfahrungen mehr sammeln. Gnome klammern sich an lokale Quellen der Magie – meistens Naturmagie, wie es zu ihrer feeischen Abstammung passt –, jedoch genügt dies nicht, solange sie nicht noch neue Erfahrungen beisteuern. Die Bleiche raubt einem Gnom langsam alle Farbe und versetzt den Erkrankten in einen Zustand tiefer Depressionen, an denen sie in der Regel sterben. Nur wenige Gnome überleben die Bleiche; diese äußerst freudlosen und zugleich weisen Überlebenden werden als Bleichlinge bezeichnet.

Wenn du einen Charakter mit grenzenlosem Enthusiasmus und einer fremdartigen, feeischen Ansicht zu Moral und dem Leben an sich spielen willst, dürfte ein Gnom für dich die richtige Wahl sein.

Trefferpunkte
8

Größenkategorie
Klein

Bewegungsrate
7,50 m

Attributsverbesserungen
Konstitution
Charisma
Frei

Attributsschwäche
Stärke

Sprachen
Gemeinsprache
Gnomisch
Sylvanisch
Weitere Sprachen entsprechend dem Intelligenzbonus +1; wähle aus Drakonisch, Elfisch, Goblinisch, Jotun, Orkisch, Zwergisch und sonstigen Sprachen, zu denen du Zugang hast (z.B. den regionalen Sprachen deiner Heimat).

Kategorien
Gnom
Humanoider

Dämmersicht
Du kannst bei Dämmerlicht ebenso gut sehen wie bei hellem Licht, daher ignorierst du den Zustand Verborgen, den andere Kreaturen durch Dämmerlicht erhalten.

Du könntest...

  • … deine ganze Zeit mit Lernen verbringen und ohne Vorwarnung dein Studiengebiet wechseln.
  • … überstürzt handeln, ohne dir vorher einen Überblick über die ganze Situation zu verschaffen.
  • … schnell sprechen, denken und dich bewegen und die Geduld mit allen verlieren, die nicht mit dir Schritt halten können.

Andere könnten...

  • … deinen Enthusiasmus und die Energie zu schätzen wissen, mit der du neue Situationen angehst.
  • … Probleme haben, deine Motivationen zu verstehen oder sich an deine Sprunghaftigkeit oder die rapiden Veränderungen bei deinen Interessen anzupassen.
  • … dich als unberechenbar, launenhaft, unzuverlässig oder sogar waghalsig betrachten.

Körperliche Beschreibung

Die meisten Gnome sind rund einen Meter groß und wiegen etwas mehr als ein Menschenkind. Ihre Haut-, Haar- und Augenfarbe variiert in alle Bereiche des Spektrums – solange bei ihnen nicht die Bleiche ausbricht, ist nahezu jede Haarund Augenfarbe außer Weiß möglich. Haare und Augen besitzen lebhafte Farbtöne, die Haut neigt zu Erdtönen und rosigen Farben, es gibt aber auch grün-, blau-, schwarzhäutige oder blasse Gnome. Ihre großen Augen und die ausgeprägte Gesichtsmuskulatur gestatten ihnen, ihre Emotionen besonders stark und umfangreich ausdrücken zu können.

Körperlich sind Gnome mit 18 Jahren erwachsen, bleiben aber weiterhin von kindlicher Neugier erfüllt. Theoretisch ist die Lebenserwartung eines Gnomes unbegrenzt, solange er die Bleiche von sich fernhalten kann; in der Praxis leben Gnome aber nur selten länger als 400 Jahre.

Gesellschaft

Während die meisten Gnome einige kulturelle Praktiken der Regionen übernehmen, in denen sie leben, neigen sie dazu, sich Dinge herauszupicken und zu wählen und ihre Gemeinden gemäß ihrer eigenen feeischen Logik anzupassen. Gnomische Gemeinden bestehen beinahe nur aus Gnomen, da Angehörige anderer Völker mit den dortigen politischen Entscheidungen nichts anfangen können und fortziehen. Gnome haben im Grunde keine eigene Kultur, sondern suchen sich alles aus den Kulturen anderer zusammen. Es gibt keine gnomischen Königreiche oder Nationen auf Golarions Oberfläche – und besäßen Gnome eigene Staaten, so wüssten sie nichts mit ihnen anzufangen.

Nur wenige Gnome gehen lebenslange Ehen ein, sondern bevorzugen es, Beziehungen ihren Lauf zu lassen und sich dann in Freundschaft zu trennen, so dass sie die Bleiche mit neuen Erfahrungen bekämpfen können. Gnomische Familien sind meistens klein, die Gemeinden ziehen die Kinder aber oft gemeinsam groß, angesichts der im Fluss befindlichen Familienverhältnisse. Wenn Erwachsene die Ortschaft verlassen, werden sie zuweilen von nicht blutsverwandten Heranwachsenden begleitet, die sie dann als Familienmitglieder adoptieren.

Gesinnung und Religion

Gnome sind impulsive Trickster mit rätselhaften Motiven und verwirrenden Methoden, wobei viele wenigstens versuchen, die Welt zu einem besseren Ort zu machen. Sie neigen zu heftigen Gefühlsausbrüchen und sind oft von Guter, aber nur selten von Rechtschaffener Gesinnung. Gnome verehren meistens Gottheiten, welche die Individualität und die Natur schätzen, wie z.B. Cayden Cailean, Desna, Gozreh und Schelyn.

Namen

Gnomische Namen können recht komplex und vielsilbig werden. Sie haben kaum Interesse an Familiennamen und die meisten Kinder erhalten die Namen rein nach den Launen eines Elternteils. Auch ist es ihnen meist egal, ob man ihre Namen leicht aussprechen kann, nutzen oft aber kürzere Spitznamen. Manche sammeln ihre Spitznamen sogar und schreiben sie nieder. Unter Gnomen gilt: Je kürzer der Name, als desto femininer gilt er.

Beispielnamen

Abroschtor, Bastargre, Besch, Fijit, Halungalom, Krolmnite, Neji, Majet, Pai, Poschment, Queck, Trig, Zarzuket, Zatqualmie

GNOMISCHE ABENTEURER
Das Abenteurerleben ist für die meisten Gnome weniger eine Frage der Wahl als der Notwendigkeit. Abenteurergnome sammeln oft Erinnerungsstücke, die es ihnen erlauben, sich an ihre spannendsten Erlebnisse zu erinnern und sie nochmal zu durchleben. Gnome wählen oft den Hintergrund Händler, Nomade oder Unterhaltungskünstler, aber auch Bastler, Glücksspieler, Schankwirt und Tierflüsterer sind weitverbreitet. Die gnomische Verbindung zur Magie macht sie zu idealen Zauberkundigen und insbesondere zu Anwendern der Naturmagie wie Druiden und Naturzauberer; wobei Zaubergnome möglicherweise andere zauberkundige Klassen wählen.

Gnomische Herkünfte

Da Gnome eine Ansammlung von Seltsamkeiten darstellen, gibt es unter ihnen alle möglichen Blutlinien. Wähle eine der folgenden gnomischen Herkünfte auf der 1. Stufe:

Gnomische Herkünfte

Abstammungstalente

Du erhältst auf der 1. Stufe ein Abstammungstalent und jeweils ein weiteres alle weiteren 4 Stufen (mit der 5., 9., 13. und 17. Stufe). Als Gnom wählst du aus den folgenden Abstammungstalenten:

Gnomische Abstammungstalente

abstammungen/gnome.txt · Zuletzt geändert: 2020/12/01 15:09 (Externe Bearbeitung)